Roadtrip durch Estland – Route, Unterkünfte und Kosten
30. Dezember 2017
Roadtrip durch Litauen – Route, Unterkünfte und Kosten
2. Januar 2018

Unsere Route durch Estland

480 gefahrene Kilometer in 5 Tagen

Unser bis dato kürzester Roadtrip führt durch Lettland. Leider hat uns hier nicht nur das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. So schlechte Straßen wie in Lettland sind uns noch nirgends begegnet. Selbst auf großen Landstraßen in Richtung Hauptstadt riesige Schlaglöcher und Bodenwellen ohne Ende. Riga selbst ist verkehrstechnisch ebenfalls eine Katastrophe. Kleinere Straßen waren, zumal im Regen, kaum mit unseren Straßenmotorrädern befahrbar.

Zunächst haben wir uns im Gauja Nationalpark vollregnen lassen. Die Gegend hätten wir gerne intensiver erkundet, das Wetter wollte aber leider nicht wie wir. In Riga wurde es wieder Zeit für ein wenig Sightseeing und mit einem kurzen Stopp in Jürmala haben wir uns ruck zuck wieder verabschiedet. Wie du merkst, so richtig ist uns Lettland nicht ans Herz gewachsen.

Unsere Unterkünfte in Lettland


Raiskums: Camping Apalkalns --> eine Oase am See zum Erkunden des Gauja Nationalparks, alleine für diesen Platz wollen wir wieder kommen

Riga: Campingplatz Riga --> teurer, lauter Stadtcampingplatz


In Lettland haben wir nur gecampt, obwohl uns das in den großen Städten selten gut gefällt. Unser Budget freut sich natürlich. Egal wo wir nächtigen, wir hinterlassen unsere ehrliche Bewertung auf Google oder Booking*. Das hilft anderen Reisenden. Wir orientieren uns selbst daran und buchen lieber gut bewertete Unterkünfte. Auf manchen Campingplätzen bekommst du mit einer ADAC- Mitgliedskarte Rabatt. Dies muss nicht die Campingkarte des ADAC sein, es reicht auch die normale Mitgliedskarte.

Du willst lieber nicht im Zelt oder auf einem Campingplatz nächtigen? Dann haben wir dir ein paar tolle Tipps zur Suche von Unterkünften zusammengestellt.

Kosten unseres Roadtrips durch Lettland

Die Kosten in Lettland halten sich in annehmbaren Grenzen. Wir sind hier aber auch nur wenige Kilometer gefahren und haben nur gecampt. Dafür waren wir im Gauja Nationalpark in einem kleinen Lokal essen. Wir halten uns nicht sklavisch an ein vorgegebene Budget und richten uns vor allem danach, was uns Freude bereitet. Kochen im Zelt bei Regen und Wind? Manchmal nicht unser Ding. Dann darf auch schonmal ein Restaurantbesuch sein.

Wie bereits häufig erwähnt, buchen wir nichts vorab und hatten bisher immer Glück. Auch in Lettland haben wir Platz für unser Zelt gefunden. Im August waren doch deutlich weniger Touristen unterwegs als wir uns vorgestellt hatten. Die Zahlung mit Kreditkarte ist in Lettland kein Problem und da du überall mit dem Euro bezahlen kannst, fällt auch das lästige Umrechnen weg.

5 Tage und 480 Kilometer vom 23.08.-27.08.2017
AusgabeInsgesamtPro PersonPro Person und Tag
Benzin52,05 €26,03 €5,21 €
Unterkünfte68,00 €34,00 €6,8 €
Verpflegung156,45 €78,23 €15,65 €
Beförderung (Maut in Jürmala)4,00 €2,00 €0,40 €
Sonstiges (Waschen, Souvenirs, Eintritt)26,31 €13,16 €2,63 €
Summe306,81 €153,40 €30,68 €
Hast du Fragen? Willst du noch mehr wissen? Was gefällt dir gut, was nicht so besonders? Lass uns gerne einen Kommentar da oder schreibe uns eine Nachricht. Wir sammeln viele Informationen auf unserer Reise und bereiten alles nach bestem Wissen und Gewissen auf, aber uns entgeht auch mal etwas, also freuen wir uns über dein Feedback!
Anja
Anja

Hey, ich bin Anja, 29 Jahre alt und seit Juni 2017 mit Thorsten und meiner Kawasaki auf Reisen. Meinen Job habe ich aufgegeben, um mich voll und ganz dem Reisen zu widmen. Auf unserem Blog Movin Minds schreibe ich die Texte und lasse dich so an unserem Abenteuer teilhaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.